Teil 1 Conrad Weiser




Alles zum Thema French and Indian War

Moderator: Ike Godsey

Teil 1 Conrad Weiser

Beitragvon Capt. de`Winter » So 30. Nov 2014, 21:12

Conrad Weiser * 2. November 1696 in Affstätt; † 13. Juli 1760 ein deutscher Pionier Conrad Weiser
Conrad Weiser war ein Pennsylvaniar, deutscher Pionier, Dolmetscher und effektiver Diplomat zwischen der Pennsylvania Colony und Native Americans. Er war Bauer, Soldat, Mönch, Gerber, und Richter. Er trug als Emissär in Räten zwischen Native Americans und den Kolonien, vor allem in Pennsylvania, während des 18. Jahrhunderts zur Deeskalation des Französisch and Indian War bei.(Siebenjähriger Krieg).
Conrad Weiser wurde am Dienststandort seines Vaters Johann Konrad Weiser Senior (1662–1746), der bei den Württembergischen Blauen Dragonern in der Nähe von Herrenberg diente geboren. Danach quittierte der Vater den Militärdienst und zog samt seiner Familie an seinen Geburtsort Großaspach zurück. Nachdem das Land und Leute durch Franzoseneinfälle im Pfälzischer Erbfolgekrieg verheert worden war und auch Krankheiten sowie strenge Winter zu beklagen waren, starb die Mutter Anna Magdalena geb. Übele am 1. Mai 1709 während ihrer 15. Schwangerschaft an der Gicht.
Conrad Weiser und seine Familie waren unter Tausenden von Flüchtlingen, die deutsche Gebiete in diesem Jahr verließen, viele von ihnen aus dem pfälzischen Raum. Sie reisten den Rhein abwärts nach Holland und dann nach England. England hatte eine "gewisse" Unterstützung für die protestantischen Flüchtlinge angeboten. Tausende von pfälzisch-deutschen Flüchtlingen fanden den Weg nach London, sie suchten Auswege aus den harten Lebensbedingungen. Es waren so viele, dass die Engländer, ein Lager für sie außerhalb der Mauern Londons für den Winter errichten mussten.
Im darauf folgenden Jahr 1710 veranlasste die Krone, (Queen Anne) mit 10 Schiffen, den Transport der fast 3.000 Deutschen in die Kolonie New York. Die Krone unterstützt die Migration der Zuwanderer zur Besiedlung der Kolonie New York. Zunächst mussten die Neuankömmlinge an Bord der Schiffe „wohnen.“ Später wurde ihnen erlaubt, Arbeit an Land auszuüben. Die meisten Deutschen wurden zunächst in die am Hudson River befindlichen Ost und West Camps in der Nähe von Livingston Manor verbracht. In Nordamerika angekommen sollten die Einwanderer zunächst vereinbarungsgemäß die Kosten ihrer Schiffspassage abarbeiten, was sich aber als nicht rentabel erwies. Im September 1712 stellte die Regierung die Zahlungen an die Ansiedler ein und überließ diese ihrem Schicksal.
Johann Conrad Weiser Senior gelang es für seine Familie, Land im Schoharie Tal zu bekommen. Als Conrad 16 Jahre alt war, stimmte sein Vater dem Vorschlag eines Häuptlings zu, dass Conrad befristet mit den Mohawks in dem oberen Schoharie Valley leben sollte. Während seines Aufenthaltes im Winter und Frühjahr 1712-1713, lernte Weiser viel über den Mohawk-Sprache und die Gebräuche der Irokesen. Er lernte das Ertragen von Entbehrungen, von Kälte, Hunger und Heimweh. Conrad Weiser kehrte Ende Juli 1713 zurück zu seinen eigenen Leuten.
Am 22. November 1720, im Alter von 24 Jahren, heiratete er Anna Eva Weiser Feck, eine Tochter von Johan Peter Feck und Anna Maria Risch. (Anna Eva Feck geboren am 25. Januar 1705 in Schoharie-Kolonie New York, gestorben 11. Juni 1781 in Womelsdorf, Berks County. (Pennsylvania) Im Jahre 1723 folgte das Ehepaar dem Susquehanna River südlich von New York und ließen sich mit ihrer jungen Familie auf einer Farm in Womelsdorf, Pennsylvania nieder. (nahe dem heutigen Lesung) Das Ehepaar hatte vierzehn Kinder, von denen nur sieben das Erwachsenenalter erreichten
1723 erhielten rund 100 Familien Land und Zuschüsse, zur Ansiedlung im zentralen Mohawk-Tal unter Gouverneur Burnetsfield.

Niklaas de`Winter
God save the King!

Niemand wird als Weiser geboren, sondern er wird es."
Seneca

Quellen: Eigene Recherchen,
Net, Historical Society of Pennsylvania
Zuletzt geändert von Capt. de`Winter am Fr 19. Dez 2014, 09:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Capt. de`Winter
600er
600er
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 20:54
Wohnort: Raum Bonn

von Anzeige » So 30. Nov 2014, 21:12

Anzeige
 

Re: Teil 1 Conrad Weiser

Beitragvon Ike Godsey » So 30. Nov 2014, 22:45

Klasse!!
Benutzeravatar
Ike Godsey
1000er
1000er
 
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 8. Dez 2012, 15:40
Wohnort: königreich bayern

Re: Teil 1 Conrad Weiser

Beitragvon HOGOUAHO » Mo 1. Dez 2014, 20:53

Hallo Klausemann!
Da haste wieder mal ne tolle Leistung vollbracht. Ich denke, das war viel Arbeit mit der Recherschiererei. Habe von Conrad Weiser eigentlich nur im "Lord of the Mohawks" gelesen.
Tolle Leistung.
Gruss HOGOUAHO
MOHAWK - PARTNER OF THE NORTHWESTCOMPANY e.V.
Benutzeravatar
HOGOUAHO
400er
400er
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:46
Wohnort: BINGEN/RHEIN



Ähnliche Beiträge

Conrad Weiser Teil 3
Forum: Allgemeines
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 3
Conrad Weiser Teil 2
Forum: Allgemeines
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

0 Mitglieder