Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2




Moderator: Ike Godsey

Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Capt. de`Winter » Sa 26. Nov 2016, 08:08

His Majesty's Independent Companies of American Rangers

8. Wenn Sie den Feind zum Rückzug zwingen, seien sie vorsichtig, in ihrer Einschätzung von ihm, sichern Sie ihre Flanken, und schütze Sie diese vor ungünstigem Gelände, oder Anhöhen, durch welches sie vielleicht in der Lage wären sich zu sammeln und zurück zuschlagen.

9. Wenn Sie gezwungen sind auszuweichen, lassen Sie die vorderen Teile des Gefechtsverbandes den Feuerkampf aufnehmen und sich unter dem Feuerschutz zurückziehen und wiederholend Sie dies, bis Sie sich vom Feind gelöst haben; auf diese Weise zwingen Sie den Feind der Sie unter Dauerbeschuss sie zu verfolgt.

10. Ist der Feind so überlegen, dass die Gefahr besteht gefangen zu werden, zerstreue die Truppe, und jeder sollte auf einem anderen Marschweg zu einem abendlichen Sammelpunkt im Feindgebiet sickern, dies muss jeden Morgen neu befohlen werden und jedem Ranger bekannt sein, damit die ganze Truppe, oder so viele wie möglich, zurück kommen. Werden Sie vom Feind umgangen, sollte die Truppe ein Quadrat oder in den Wäldern besser einen Kreis bilden und diese Gefechtsformation bis zur Dunkelheit halten, da die Nacht ein Ausweichen begünstigt.

11. Wenn die eigene Nachhut angegriffen wird, muss der Gefechtsverband und die Flankensicherung selbständig nach rechts oder links schwenken, oder kehrt machen, um sich zu verteidigen. Das gleiche Verhalten ist anzuwenden, wenn eine der Flankensicherungen angegriffen wird, und eine der Flankensicherungen wird dadurch zur Nachhut.

12. Nach einem Ausweichen sollte auf einer Anhöhe in Stellung gegangen werden, um nach setzenden Feind aufzufangen, da diese den Vorteil bietet auch gegen überlegenen Feind das Gelände halten zu können
13. Grundsätzlich, sind Sie nahe am Feind, eröffnen sie erst ihr Feuer wenn der Feind bis auf kurze Distanz heran ist, um ihn dann in zu überraschen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit ihn, mit dem Beilen, Messer oder Degen zu bekämpfen.

14. Wenn Sie für die Nacht lagern, befehlen Sie die Aufenthaltspunkte der Gruppe in derart, dass niemand bis zum Morgen vom Gefechtsverband getrennt wird, Schweigen ist von großer Bedeutung. Jede Gruppe sollte aus sechs Männern bestehen, von denen zwei ständig gefechtsbereit sein müssen, und wenn sie von ihren Kameraden abgelöst werden, muss dies ohne Lärm geschehen. Im Fall das diejenigen die auf Alarmposten sind etwas bemerken, was sie alarmiert, müssen sie ruhig und besonnen sein. Ein Ranger der Gruppe zieht sich leises zurück, um dem Vorgesetzten das zu meldet, damit angemessen angemessene reagiert werden kann.

Niklaas de`Winter
God save the King!

Niemand wird als Weiser geboren, sondern er wird es. (Seneca)

http://www.rogers-rangers-germany.com
Benutzeravatar
Capt. de`Winter
600er
600er
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 19:54
Wohnort: Raum Bonn

von Anzeige » Sa 26. Nov 2016, 08:08

Anzeige
 

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Albert » Sa 26. Nov 2016, 19:03

Ja mein lieber Klaus....
Viel Resonanz auf Deine Ausarbeitung wird es nicht geben, jedoch weiß ich Deine Arbeit zu schätzen.
Danke dafür.
Albert
1000er
1000er
 
Beiträge: 1494
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 16:46

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Capt. de`Winter » Sa 26. Nov 2016, 19:58

HALLO Pat, die Fortsetzung :!: :twisted: (Es ist Halbzeit 14 von 28)
Benutzeravatar
Capt. de`Winter
600er
600er
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 19:54
Wohnort: Raum Bonn

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Captain » So 27. Nov 2016, 08:28

Guten Morgen Captain de' Winter,

wieder ein mal mehr ein herzliches Dankeschön auch von meiner Seite!!! Solche Veröffentlichungen aus dem Englischen in das für alle Interessierten nun lesbare Deutsch ist eine nun wirklich nicht unerhebliche zeitraubende Arbeit - jedoch ist sie für die interessierte Reenactor-Szene eine äußerst hilfreiche Informatinsquelle. Etlichen Reenactors welche der englischen Sprache nicht mächtig sind würden solche Informationen ohne diese hilfreiche veröffentlichte Übersetzungen ansonsten verschlossen bleiben. Ich denke auch diese werten Renactors sind sehr danbar für diese Arbeiten...

Stets zu Diensten

Captain


Zitat:" Der Krieg zerstört was der Frieden beschert!"
Captain
bin ohne Rang
bin ohne Rang
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 18:37

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Capt. de`Winter » So 27. Nov 2016, 17:51

Hallo Captain, es ist in der Tat einiges an Zeit und Arbeit erforderlich. Mein Englisch geht mir auch nicht fließend von der Zunge und ich bin froh, dass es den Übersetzer-Mitarbeiter von Dr. Google gibt.
Man kann die Übersetzungen nicht 1 zu 1 übernehmen und muss jeden Satz anpacken, um diesen in unserer zeitgemäßen Sprache wiederzugeben, sowie interpretierend wirken, um den teilweise von Fachbegriffen gespickten Übersetzungstext anpassen. Bei den R.R.-Regeln kommt mir mit Fachbegriffen (z.B. Jagdtrupp, Horchposten, Feuerschutz, Feuerkampf durchsickern...usw.) meine langjährige Militär-Dienstzeit in der "Schule der Nation" zu nutzen. Es werden sich so immer wieder kleine Interpretation- oder Übersetzungsfehler einschleichen. Aber ich denke, dass man dieses als Dienst für die Forumsnutzer vernachlässigen kann. Mir "graust " es jetzt schon vor meiner nächsten Herausforderung: Die Briefe von George Croghan, seine Schriftstücke sind zum überwiegenden Teil erhalten.
Benutzeravatar
Capt. de`Winter
600er
600er
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 19:54
Wohnort: Raum Bonn

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Captain » Mo 28. Nov 2016, 00:22

Hallo Captain de' Winter,

sehr gut kann ich diese mühsamen Arbeitsschritte nachvollziehen. Weiß Gott keine einfache Sache.

Sollte ich helfen können bzw. - etwas zum Gelingen des Ganzen beitragen können einfach melden. Gerne trage ich meinen Teil dazu bei.

Stets zu Diensten

Captain

Zitat: "Der Krieg zerstört was der Frieden beschert!"
Captain
bin ohne Rang
bin ohne Rang
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 18:37

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Pat » Di 29. Nov 2016, 05:42

Ahhh...der liebe Captain Winter verdienst sich seinen Sold endlich weiter...brav der Mann....wir werden eine Kerze...ne...doch nicht. Ein Bier werden wir opfern für ihn! ;)
Profoß der North West Company
---------------------------------------------------------
Ich kann nix dafür, ich bin so.
Benutzeravatar
Pat
400er
400er
 
Beiträge: 490
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:54
Wohnort: Hamburg

Re: Robert Roger` Rules for the Ranging Service Teil 2

Beitragvon Capt. de`Winter » Di 29. Nov 2016, 09:02

Moin mein Lieber, ich freue mich auf ein Pat-Bier. :D
Benutzeravatar
Capt. de`Winter
600er
600er
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 19:54
Wohnort: Raum Bonn



Ähnliche Beiträge

Robert Rogers Vita * 07.11.1731 – + 18.05.1795 Teil II
Forum: Ranger
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 2
Roger Rangers
Forum: Taverne
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 7
Robert Rogers Vita * 07.11.1731 – + 18.05.1795 Teil III
Forum: Ranger
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 8
Robert Rogers Vita * 07.11.1731 – + 18.05.1795 Teil I
Forum: Ranger
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 0
Roger Rangers
Forum: Taverne
Autor: Capt. de`Winter
Antworten: 21

Zurück zu Ranger

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron